FDP.Die Liberalen
Erlenbach
Ortspartei Erlenbach
18.06.2019

Parolen der FDP-Erlenbach zur Gemeindeversammlung vom 24. Juni 2019

Die Mitglieder der FDP Erlenbach beschlossen anlässlich der Generalversammlung die Ja-Parolen zu allen fünf an der kommenden Gemeindeversammlung behandelten Geschäfte.

So sprachen sich die Mitglieder der FDP einstimmig für die Genehmigung der Jahresrechnungen 2018 der Gemeinsamen Sekundarschule Erlenbach-Herrliberg (GSEH) sowie der politischen Gemeinde aus. Der Ertragsüberschuss von etwas über zweieinhalb Millionen Schweizerfranken, welcher die politische Gemeinde erzielte, wurde von den Mitgliedern wohlwollend zur Kenntnis genommen. Diese sind sich jedoch gleichzeitig bewusst, dass diese im Wesentlichen auf Nachsteuern zurückzuführen sind und nicht bspw. auf besondere Einsparungen oder dergleichen. Kaum zu reden gaben die Bauabrechnung Sanierung Schulhausstrasse (Abschnitt Spitzliweg – Laubholzstrasse) und die Abrechnung Förderprogramm Energie 2016 – 2018, welche beide mit einer Unterschreitung der budgetierten und von früheren Gemeindeversammlungen genehmigten Kredite bzw. Forderbeiträge schlossen. Zuletzt sprachen sich die anwesenden FDP-Mitglieder auch für die erneute Unterstützung des Patendorfs Valendas aus und hoffen mit dem Gemeindebeitrag für das multifunktional nutzbare Erlihuus von bis zu CHF 380'000.00 aktiv dazu beizutragen, dass ausreichend adäquater Wohnraum für die altersdurchmischte, einheimische Bevölkerung geschaffen und dadurch die Attraktivität von Valendas weiter gesteigert wird.