FDP.Die Liberalen
Erlenbach
Ortspartei Erlenbach
08.11.2021

Die Parolen der FDP Erlenbach zur Gemeindeversammlung vom 22. November 2021

Die FDP Erlenbach untersützt sämtliche Anträge des Gemeinderats, wünscht sich für das Budget 2023 jedoch eine Prüfung des Steuerfusses.

Am 8. November 2021 trafen sich die Mitglieder der FDP Erlenbach im Theatersaal des Erlibacherhofs zur Fassung der Parolen für die Geschäfte der Gemeindeversammlung vom 22. November 2021. Nachdem die Gemeinde Erlenbach auch im Jahr 2021 einen Ertragsüberschuss in Millionenhöhe verzeichnen wird und dies obwohl die Senkung des Steuerfusses an der letztjährigen Budgetgemeindeversammlung auf 77% abgelehnt wurde, diskutierte die Parteibasis vertieft, ob abermals ein Antrag auf Senkung des Steuerfusses gestellt werden sollte. Die FDP Erlenbach vertritt klar die Haltung, dass es nicht angehen kann, dass die Gemeinde Jahr für Jahr ihr Vermögen vermehrt. Aufgrund der Tatsache, dass in den vergangenen zwei Jahren jedoch Anträge der FDP Erlenbach bzw. des Gemeinderats auf Senkung des Steuerfusses abgelehnt wurde, hat sich die Parteibasis entschieden, den Steuerfuss von 79% für ein weiteres Jahr mitzutragen, gleichzeitig soll aber der Gemeinderat aufgefordert werden, den Steuerfuss und dessen Höhe nächstes Jahr kritisch zu prüfen und bei vergleichbaren Zahlen eine Senkung den Bürgern vorzuschlagen. Die übrigen Geschäfte, namentlich die Genehmigung des Budgets der gemeinsamen Sekundarschule Erlenbach-Herrliberg sowie die Verlängerung des Förderprogramms Energie für 10 Jahre, wurden ohne Diskussion gutgeheissen.